Schloss Chyše

Das Schloss Chyše liegt 35 km östlich von Karlsbad. Die Geschichte der Siedlung beginnt schon im Jahre 1169, damals stand hier eine Festung, die im13. Jahrhundert zu einer gotischen Burg umgebaut wurde. Die Gestalt eines Renaissance-Schlosses erhielt Chyše 1578, barocker Umbau wurde 1708 beendet. An die barocke Epoche erinnert heute noch die Deckenmalerei von dem bedeutendsten böhmischen Barockmeister Petr Brandl.

Heutiges Aussehen erhielt das Schloss bei einem neugotischen Umbau in den Jahren 1856 – 58. Im Jahre 1917 wirkte auf Chyše der weltbekannte Schriftsteller Karel Čapek als Hauslehrer.